Bereit für das Landesfinale

Leichtathleten des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums in aussichtsreicher Position

Sechs Teams am Start, sechs Teams im Landesfinale. So lautet die Erfolgsbilanz der Leichtathleten unserer Schule nach den Regionalentscheiden im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in Konz. Nachdem sich die drei Jungenmannschaften (WK II – Geburtsjahre 2002/2003; WK III – 2004/2005 und WK IV 2006/2007) durch ihre hervorragenden Mannschaftsleistungen mit großem Vorsprung vor den anderen Schulen des ehemaligen Regierungsbezirks Trier durchsetzen und so direkt für das Landesfinale qualifizieren konnten, wurden nun auch die drei Mädchenteams als jeweils beste zweitplatzierte Schulmannschaft von Rheinland-Pfalz nachnominiert. Beim Landesentscheid im WK II und III geht es am Dienstag, den 18.06.2019, in Bad Bergzabern um den Einzug ins Bundesfinale in Berlin. Die Jungen WK II durften vor zwei Jahren schon einmal Berliner Luft schnuppern und liegen auch in diesem Jahr mit einer hervorragenden Punktzahl von 7982 Punkten und damit nur knapp 100 Punkten Rückstand in aussichtsreicher Position auf Platz 2 der Meldeergebnisse. Bei den Mädchen WK II, ebenfalls zweitplatziert, wird es aufgrund des recht großen Abstands zum Erstplatzierten dagegen schon schwieriger werden, das große Ziel Berlin zu erreichen, aber auch sie sind hoch motiviert und möchten sich den großen Traum vom Bundesfinale erfüllen. Im Wettkampf IV geht es für unsere jüngsten Leichtathleten eine Woche später am Dienstag, den 25.06.2019, im Koblenzer Stadion Oberwerth um den Titel „Landessieger Rheinland-Pfalz“. Und auch hier ist die Motivation allein schon durch die hervorragende Ausgangsposition gegeben: Unsere Jungenmannschaft liegt basierend auf den Meldeergebnissen der Regionalentscheide momentan auf Platz 1, die Mädchenmannschaft auf Platz 3 unter jeweils 10 startenden Schulen.

vom 10.06.2019